Name rechtlich schützen: Eine Anleitung für Influencer, Youtuber & Instagram-Stars

Inhaltsverzeichnis

In der aufstrebenden Welt der Influencer, Instagram-Nutzer und Youtuber ist der Ruf von entscheidender Bedeutung. Oft wird jedoch oft vernachlässigt, den eigenen Namen rechtlich schützen zu lassen. Es wird übersehen, dass Fantasienamen als Accountnamen nur in seltenen Fällen ohne offizielle Markenanmeldung Schutz geniessen. Besonders im Bereich Merchandising bleibt der wertvolle Accountname ungeschützt.

Was geschieht, wenn der Name von Influencer oder Youtuber rechtlich nicht geschützt ist?

Ist der Name rechtlich nicht geschützt, ist es grundsätzlich jedem Dritten erlaubt, denselben Namen zu verwenden. Noch schlimmer: Dritte könnten den Namen vor dem eigentlichen Inhaber des Kontos schützen lassen und unter Umständen diesem dann die Nutzung untersagen. Ein Vorgehen gegen eine solche Übernahme ist nur dann sinnvoll, wenn die Bösgläubigkeit nachgewiesen werden kann.

Wie können Youtuber und Influencer ihren Namen rechtlich schützen?

Da der Accountname markenrechtlich geschützt werden kann, ist die beste Vorsichtsmassnahme gegen Übernahmen oder Erpressungsversuche eine Markenanmeldung. Dadurch erhält der Markeninhaber das alleinige Recht, den Namen für die angemeldeten Waren und Dienstleistungen zu verwenden. Bei unbefugter Nutzung kann der Markeninhaber Unterlassung, Auskunft und Schadenersatz vom Verletzer verlangen.

Wie sollten Influencer und Youtuber ihre Marke anmelden?

Vor der Markenanmeldung ist es wichtig, in den richtigen Waren- und Dienstleistungsklassen zu recherchieren. Insbesondere bei der Wahl eines Fantasienamens für den Youtube-Kanal sollte mittels einer Markenrecherche überprüft werden, ob ältere identische oder ähnliche Marken bereits existieren.

Die Überprüfung auf ältere identische Marken kann jeder selbst durchführen, indem das Zeichen in der Suchmaschine des IGE eingegeben wird. Eine fehlende identische Marke bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass man sicher ist. Eine Marke kann auch durch die Nutzung eines ähnlichen Zeichens verletzt werden. In solchen Fällen ist professionelle Hilfe von einem erfahrenen Markenanwalt ratsam.

Wenn festgestellt wird, dass keine identischen oder ähnlichen Marken existieren, muss noch die Auswahl der richtigen Waren und Dienstleistungen für die Marke erfolgen. Neben den Kernaktivitäten als Youtuber oder Influencer müssen auch potenzielle zukünftige Merchandising-Aktivitäten berücksichtigt werden. Es ist von grosser Wichtigkeit zu berücksichtigen, dass die Nizza-Klassen, die bei der Markenanmeldung gewählt werden, im Nachhinein nicht mehr geändert werden können. Daher ist es entscheidend, von Anfang an die richtige Entscheidung bei der Nizza-Klassifikation zu treffen, um einen effektiven und umfassenden rechtlichen Schutz des Namens zu gewährleisten.

Was sind die Kosten für die Markenanmeldung des Account Namens?

Die Kosten sind angemessen und sollten aufgrund der Wichtigkeit und Risiken des Markenschutzes berücksichtigt werden. In der Schweiz kann man seinen Namen rechtlich als Marke bereits mit 350 Fr. beim IGE schützen lassen. Gerne bieten wir eine kostenlose Beratung an und erstellen eine Schutzstrategie für Ihre Tätigkeit als Influencer oder Youtuber.

Jeder Blogartikel wird von unserem Expertenteam verfasst, um höchste Qualität und Transparenz der Informationen zu garantieren.

Artikel verfasst von:

Denken Sie, dass Graphodata Trademark der richtige Partner für den Schutz Ihrer Marke sein könnte?

Graphodata Trademark hat 5,00 von 5 Sternen 22 Bewertungen auf ProvenExpert.com